First Berlin – MPH Health Care AG Research Update (15.08.2019)

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu MPH Health Care AG (ISIN: DE000A0L1H32) veröffentlicht. Analyst Ellis Acklin bestätigt seine BUY-Empfehlung und erhöht das Kursziel von EUR 7,10 auf EUR 7,50.

Zusammenfassung
Der Jahresbericht hat die vorläufigen Ergebnisse bestätigt. Der Jahresüberschuss lag bei €37 Mio., was einem Gewinn je Aktie von €0,86 entspricht (2017: €32 Mio., €0,74). Der NAVPS stieg auf €6,3 gegenüber €5,6 im Vorjahr. Die Performance wurde durch die börsenotierten Beteiligungen geprägt: HAEMATO AG, M1 Kliniken AG and CR Capital Real Estate AG, wobei der Wohnimmobilienentwickler die stärkste Performance gezeigt hat. Die vorgeschlagene Dividende von €0,20 pro Aktie wurde kürzlich auf der Hauptversammlung genehmigt und entspricht einer Rendite von 5,3%. Unser aktualisiertes Sum-of-the-Parts-Modell ergibt ein Kursziel von €7,50 (zuvor: €7,10). Wir behalten unsere Kaufempfehlung bei.

First Berlin – Godewind Immobilien AG Research Update (14.08.2019)

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu Godewind Immobilien AG (ISIN: DE000A2G8XX3) veröffentlicht. Analyst Ellis Acklin bestätigt seine BUY-Empfehlung und bestätigt sein Kursziel von EUR 5,90.

Zusammenfassung
Die Halbjahresergebnisse entsprachen den am 23. Juli veröffentlichten vorläufigen Zahlen und unseren Erwartungen. Die Mieteinnahmen kletterten auf €11,5 Mio. im ersten Halbjahr mit einem FFO 1 von etwa €2,8 Mio. Dank insbesondere starker Neubewertungen durch Abbau des Leerstands in Q2 erreichte das Konzernergebnis €73 Mio. Der NAVPS stieg auf €4,5 gegenüber €3,7 Ende 2018, während der Wert des Gesamtportfolios einschließlich City Gate pro-forma aktuell €950 Mio. beträgt (H1/19: €855 Mio.). Das Management bestätigte die FFO-Guidance von €8,5 Mio. bis €9,5 Mio. für das Gesamtjahr. Wir erwarten ein noch stärkeres H2 mit höheren Portfoliobeiträgen und weiteren neuen Mietern, um die Leerstände weiter abzubauen. Unsere Empfehlung bleibt Kaufen mit einem Kursziel von €5,90.

First Berlin – Godewind Immobilien AG Research Update (14/08/2019)

First Berlin Equity Research has published a research update on Godewind Immobilien AG (ISIN: DE000A2G8XX3). Analyst Ellis Acklin reiterated his BUY rating and maintained his EUR 5.90 price target.

Abstract
Six month results were in line with prelims published 23 July and our expectations. Rental income climbed to €11.5m in H1/19 with FFO 1 of some €2.8m. Net income for the six month period topped €73m, thanks in particular to strong revaluations in Q2 spurred by vacancy reductions. NAVPS rose to €4.5 vs €3.7 at YE18, while the portfolio value, including City Gate, amounted to €950m on a pro-forma basis (H1/19: €855m). Management confirmed full-year guidance for FFO 1 of €8.5m to €9.5m. We expect an even stronger H2 with greater portfolio contributions and further tenant wins to reduce vacancies. Our rating remains Buy with a €5.9 price target.

First Berlin – PNE AG Research Update (09.08.2019)

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu PNE AG (ISIN: DE000A0JBPG2) veröffentlicht. Analyst Dr. Karsten von Blumenthal bestätigt seine BUY-Empfehlung und erhöht das Kursziel von EUR 3,60 auf EUR 3,80.

Zusammenfassung
PNE meldete starke Q2-Zahlen und führte eine Telefonkonferenz durch. Der Verkauf von zwei großen Windparkprojekten in Polen und Schweden mit einer geplanten Gesamtleistung von 245 MW war der wesentliche Ergebnistreiber und zeigt die Bedeutung des internationalen Geschäfts, insbesondere in Zeiten, in denen der deutsche Markt aufgrund fehlender Zulassungen unter geringen Installationszahlen leidet. Das EBIT für das 2. Quartal lag mit €8,6 Mio. über unseren Prognosen und mehr als doppelt so hoch wie im Vorjahr. Höhere Zinsaufwendungen führten jedoch zu einem niedrigeren Jahresüberschuss von €1,7 Mio. Angesichts des besser als erwarteten EBIT im zweiten Quartal erhöhen wir unsere EBIT-Prognose für 2019E. Ein aktualisiertes DCF-Modell ergibt ein neues Kursziel von €3,80 (zuvor: €3,60). Wir bestätigen unsere Kaufempfehlung.

First Berlin – PNE AG Research Update (09/08/2019)

First Berlin Equity Research has published a research update on PNE AG (ISIN: DE000A0JBPG2). Analyst Dr. Karsten von Blumenthal reiterated his BUY rating and increased the price target from EUR 3.60 to EUR 3.80.

Abstract
PNE reported strong Q2 figures and held a conference call. The sale of two large wind farm projects in Poland and Sweden with a planned total capacity of 245 MW was the main earnings driver and shows the importance of the international business, especially in times such as now, in which the German market is suffering from low installation figures due to a lack of approvals. Q2 EBIT amounted to €8.6m and was ahead of our forecasts and more than twice as high as the previous year's figure. However, higher interest and similar expenses resulted in lower net income of €1.7m. Given the better than expected Q2 EBIT, we increase our 2019E EBIT forecast. An updated DCF model yields a new price target of €3.80 (previously: €3.60). We reiterate our Buy rating.

First Berlin – Klondike Gold Corp. Research Update (08/08/2019)

First Berlin Equity Research has published a research update on Klondike Gold Corp. (ISIN: CA4989033010). Analyst Ellis Acklin reiterated his BUY rating and increased the price target from CAD 0.70 to CAD 0.80.

Abstract
Klondike published initial assays from its current drilling season. The report encompasses nine drill holes testing the Nugget Zone along the Nugget Fault. Drill testing along 200 metres at Nugget Zone intersected interesting gold mineralization and unearthed a new parallel zone of high-grade gold. The results included the best ?discovery hole' by far made anywhere in the world this season (1,009 g/t Au over 1 metre), which also ranks near the top of all-time ?best discovery holes.' We expect the results combined with the surging gold price to boost investor sentiment and have increased our price per ounce target from C$100 to C$110 on the gold price rally. Our price target thus moves to C$0.80 (old: C$0.70). We maintain our Buy rating.

First Berlin – Klondike Gold Corp. Research Update (08.08.2019)

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu Klondike Gold Corp. (ISIN: CA4989033010) veröffentlicht. Analyst Ellis Acklin bestätigt seine BUY-Empfehlung und erhöht das Kursziel von CAD 0,70 auf CAD 0,80.

Zusammenfassung
Klondike gab die ersten Analyseergebnisse der aktuellen Bohrsaison bekannt. Der Bericht umfasst neun Bohrlöcher, die die Nugget-Zone entlang des Nugget-Faults getestet haben. Testbohrungen auf einer Länge von 200 Metern in der Nugget-Zone durchteuften eine interessante Goldmineralisierung und entdeckten eine neue parallele Zone mit hochgradiger Goldmineralisierung. Zu den Ergebnissen gehörte das mit Abstand beste Entdeckungsloch, das in dieser Saison weltweit gefunden wurde (1.009 g/t Au über 1,0 Meter). Dies zählt auch zu den besten Entdeckungslöchern aller Zeiten. Wir gehen davon aus, dass die Ergebnisse in Kombination mit dem steigenden Goldpreis die Anlegerstimmung stärken wird. Angesichts der starken Entwicklung des Goldpreises haben wir unser pro Unze-Ziel von C$100 auf C$110 angehoben. Unser Kursziel lautet nun C$0,80 (zuvor: C$0,70). Wir behalten unsere Kaufempfehlung bei.

First Berlin – M1 Kliniken AG Research Update (06/08/2019)

First Berlin Equity Research has published a research update on M1 Kliniken AG (ISIN: DE000A0STSQ8). Analyst Christian Orquera reiterated his BUY rating and increased the price target from EUR 19.20 to EUR 19.80.

Abstract
M1 Kliniken AG reported financial results for FY/18. Group revenues were better than expected at €65.2m (FBe: €59.1), growing by an impressive 38% (FBe: +25%). EBT came in at €8.1m (FBe: €8.6m) and was slightly lower than anticipated. We believe that due to the ongoing aggressive business expansion, the company incurred marginally higher costs. Usually, start-up measures at new locations translate into sales with some delay. M1 trained more than 60 new doctors at the M1 Academy last year. The company reported net profit of €6.6m which was better than expected (FB: €6.2m) due chiefly to a low corporate tax rate of 18.3% (vs. FB: 28%). Management gave a positive outlook for 2019 and expects sales and EBT to continue growing at a double digit rate. Beside the ongoing German and international clinic expansion, the company recently broadened its ?M1 Select? product range with new skin care cosmetics. We continue to expect strong growth in 2019 and beyond. In light of 2018 results, we have fine- tuned our 2019-2021 forecasts. These measures, accompanied by the effect of rolling over our DCF-model, led to a slightly higher price target of €19.80 (old: €19.20). We reiterate our Buy rating.

First Berlin – M1 Kliniken AG Research Update (06.08.2019)

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu M1 Kliniken AG (ISIN: DE000A0STSQ8) veröffentlicht. Analyst Christian Orquera bestätigt seine BUY-Empfehlung und erhöht das Kursziel von EUR 19,20 auf EUR 19,80.

Zusammenfassung
Die M1 Kliniken AG berichtete über die Finanzergebnisse für das GJ/18. Der Konzernumsatz lag mit €65,2 Mio. (FBe: €59,1 Mio.) über den Erwartungen und wuchs um beeindruckende 38% (FBe: +25%). Das Ergebnis vor Steuern (EBT) lag mit €8,1 Mio. (FBe: €8,6 Mio.) leicht unter den Erwartungen. Wir gehen davon aus, dass das Unternehmen aufgrund der aggressiven Geschäftsausweitung geringfügig höhere Kosten hatte. In der Regel führen Anlaufmaßnahmen an neuen Standorten mit zeitlicher Verzögerung zu Umsatz. M1 bildete im vergangenen Jahr mehr als 60 neue Ärzte an der M1-Akademie aus. Das Unternehmen erzielte einen Nettogewinn von €6,6 Mio., der besser als erwartet ausfiel (FB: €6,2 Mio.), hauptsächlich aufgrund eines niedrigen Körperschaftsteuersatzes von 18,3% (gegenüber FB: 28%). Das Management gab einen positiven Ausblick für 2019 und erwartet ein zweistelliges Umsatzwachstum sowie eine Fortsetzung des EBT-Anstiegs. Neben der kontinuierlichen Expansion der deutschen und internationalen Kliniken hat das Unternehmen kürzlich die Produktpalette ?M1 Select? um neue Hautpflegemittel erweitert. Für 2019 und darüber hinaus erwarten wir weiterhin ein starkes Wachstum. Angesichts der Ergebnisse von 2018 haben wir unsere Prognosen für 2019 - 2021 angepaßt. Diese Maßnahmen, begleitet von der Aktualisierung unseres DCF-Modells, führten zu einem leicht höheren Kursziel von €19,80 (vorher: €19,20). Wir bestätigen unsere Kaufempfehlung.

First Berlin – ABO Wind AG Research Update (05.08.2019)

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu ABO Wind AG (ISIN: DE0005760029) veröffentlicht. Analyst Dr. Karsten von Blumenthal bestätigt seine BUY-Empfehlung und bestätigt sein Kursziel von EUR 22,00.

Zusammenfassung
Mit dem Verkauf von Rechten an Wind- und Solarprojekten im Gesamtvolumen von 450 MW ist ABO Wind ein weiterer spektakulärer Erfolg im Auslandsgeschäft gelungen. Außerdem hat das Unternehmen seine bisher größte Solaranlage in Betrieb genommen. Dabei handelt es sich um eine Anlage in Ungarn mit einer Anschlusskapazität von 5 MW. Die Erfolge im Ausland sind eine willkommene Kompensation für ein wahrscheinlich schwächeres Deutschlandgeschäft. Der deutsche Markt leidet derzeit unter Projektgenehmigungsverzögerungen. Wir bestätigen unsere Kaufempfehlung und das Kursziel von €22,00.