First Berlin Logo
Contact
Current2022-05-18T15:42:18+02:00
2601, 2023

First Berlin – ABO Wind AG Research Update (26.01.2023)

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu ABO Wind AG (ISIN: DE0005760029) veröffentlicht. Analyst Dr. Karsten von Blumenthal bestätigt seine BUY-Empfehlung und erhöht das Kursziel von EUR 112,00 auf EUR 118,0...

2601, 2023

First Berlin – ABO Wind AG Research Update (26/01/2023)

First Berlin Equity Research has published a research update on ABO Wind AG (ISIN: DE0005760029). Analyst Dr. Karsten von Blumenthal reiterated his BUY rating and increased the price target from EUR 112.00 to EUR 118.00 (english version)....

2501, 2023

First Berlin – Spexis AG Research Update (25.01.2023)

First Berlin Equity Research hat die Coverage von Spexis AG (ISIN: CH0106213793) aufgenommen. Das Rating von Analyst Christian Orquera ist BUY bei einem Kursziel von EUR 1,80.ZusammenfassungSpexis AG ist ein Biotech-Unternehmen mit einer ...

2501, 2023

First Berlin – Spexis AG Research Update (25/01/2023)

First Berlin Equity Research has initiated coverage on Spexis AG (ISIN: CH0106213793). Analyst Christian Orquera's rating is BUY with a price target of EUR 1.80.AbstractSpexis AG is a biotech company with a clinical-stage product pipeline...

1701, 2023

First Berlin – MPH Health Care AG Research Update (17/01/2023)

First Berlin Equity Research has published a research update on MPH Health Care AG (ISIN: DE000A289V03). Analyst Ellis Acklin reiterated his BUY rating and decreased the price target from EUR 58.00 to EUR 56.00.

Abstract
The poor market environment deepened the gravity well that pulled MPH's NAVPS down to a six year low (€31.9) at the end of Q3/22. However, CR Capital and M1 Kliniken shares rebounded strongly in Q4 led by a 131% rise in the M1 stock during the October-to-December quarter. This was helped by insider buying in conjunction with M1's beefed up management board that now comprises Kilian Brenske and Attila Strauss. We expect the dual Christmas rally to have added ~€80m to MPH's YE22 NAV, which slid to €137m in Q3. We maintain our Buy rating with a €56 TP (old: €58) after adjusting our M1 forecasts.

1701, 2023

First Berlin – MPH Health Care AG Research Update (17.01.2023)

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu MPH Health Care AG (ISIN: DE000A289V03) veröffentlicht. Analyst Ellis Acklin bestätigt seine BUY-Empfehlung und senkt das Kursziel von EUR 58,00 auf EUR 56,00.

Zusammenfassung
Das schlechte Marktumfeld verstärkte den Abwärtstrend, der den NAVPS von MPH Ende Q3/22 auf ein Sechsjahrestief (€31,90) fallen ließ. Die Aktien von CR Capital und M1 Kliniken erholten sich jedoch im 4. Quartal kräftig, angeführt von einem Anstieg der M1-Aktie um 131% im Zeitraum Oktober bis Dezember. Dies wurde durch Insiderkäufe in Verbindung mit dem verstärkten Vorstand von M1, der nun aus Kilian Brenske und Attila Strauss besteht, unterstützt. Wir gehen davon aus, dass die doppelte Weihnachtsrallye den JE22 NAV von MPH, der im 3. Quartal auf €137 Mio. gesunken war, um ca. €80 Mio. erhöht hat. Wir behalten unser Kaufempfehlung bei. Nachdem wir die Prognosen für M1 angepasst haben, lautet unser Kursziel €56 (zuvor: €58).

1201, 2023

First Berlin – Clean Logistics SE Research Update (12/01/2023)

First Berlin Equity Research has published a research update on Clean Logistics SE (ISIN: DE000A1YDAZ7). Analyst Dr. Karsten von Blumenthal reiterated his ADD rating and decreased the price target from EUR 19.00 to EUR 4.10.

Abstract
On 21 December 2022, Clean Logistics (CL) announced that the company is in a difficult financial situation that requires short-term action to ensure the company's viability. CL has therefore resolved to carry out a capital increase with subscription rights for shareholders by issuing up to 2.7 million new shares. The subscription price is €1.80 per share. The proceeds would thus be up to €4.9m. The company's major shareholders have declared their willingness to participate. In addition, the company's creditors have signalled that they are considering a debt-to-equity swap. At the end of December, Dirk Lehmann, previously Chairman of the Board of Directors and one of the two founders of Clean Logistics, resigned from the Board. Dirk Lehmann was the owner of E-Cap Mobility, in which CL acquired 75%. CFO Jürgen Akkermann had already resigned as a member of the Board of Directors and Managing Director at the beginning of December. Mr. Akkermann had only been appointed in September 2022. As part of a strategic realignment, CL has resold the Dutch truck manufacturer GINAF, which it acquired in July. This measure will reduce loan commitments and generate cash in the mid single-digit million euro range. In addition, CL now intends to implement the planned series production of zero-emission trucks via a strategic partner by increasing the use of contract manufacturing. We have significantly lowered our sales estimates for 2022 and subsequent years and increased our WACC estimate in view of the increased business risk. An updated DCF model yields a new price target of €4.1 (previously: €19.0). We see the planned capital increase at an issue price of €1.80 per share as an attractive opportunity for investors prepared to assume a certain degree of risk. Our recommendation remains Add.

1201, 2023

First Berlin – Clean Logistics SE Research Update (12.01.2023)

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu Clean Logistics SE (ISIN: DE000A1YDAZ7) veröffentlicht. Analyst Dr. Karsten von Blumenthal bestätigt seine ADD-Empfehlung und senkt das Kursziel von EUR 19,00 auf EUR 4,10.

Zusammenfassung
Am 21. Dezember 2022 gab Clean Logistics (CL) bekannt, dass sich das Unternehmen in einer schwierigen finanziellen Situation befindet, die kurzfristig Schritte zur Sicherung der Überlebensfähigkeit der Gesellschaft erfordert. CL hat daher eine Kapitalerhöhung gegen Bareinlage mit Bezugsrecht der Aktionäre durch Ausgabe von bis zu 2,7 Mio. neuen Aktien beschlossen. Der Bezugspreis beträgt €1,80 je Aktie. Die Maßnahme würde damit Mittel in Höhe von bis zu €4,9 Mio. einbringen. Große Aktionäre der Gesellschaft haben ihre Bereitschaft erklärt, sich an der Kapitalerhöhung zu beteiligen. Zudem haben Gläubiger der Gesellschaft signalisiert, dass sie über einen Debt-to-Equity Swap nachdenken. Ende Dezember legte Dirk Lehmann, bisher Vorsitzender des Verwaltungsrats und einer der beiden Gründer von Clean Logistics, sein Verwaltungsratsmandat nieder. Dirk Lehmann war Eigentümer der zu 75% von CL übernommenen E-Cap Mobility. Bereits Anfang Dezember hatte CFO Jürgen Akkermann sein Amt als Mitglied des Verwaltungsrats und geschäftsführender Direktor niedergelegt. Herr Akkermann war erst im September 2022 ernannt worden. Im Rahmen einer strategischen Neuausrichtung hat CL den im Juli übernommenen niederländischen Lkw-Hersteller GINAF wieder verkauft. Mit dieser Maßnahme werden Darlehensverpflichtungen reduziert und Mittelzuflüsse realisiert, insgesamt in einem mittleren einstelligen Millionenbereich. Darüber hinaus ist geplant, die angestrebte Serienfertigung von emissionsfreien Lkw über einen strategischen Partner durch den vermehrten Einsatz von Lohnfertigung umzusetzen. Wir haben unsere Umsatzschätzungen für 2022 und die Folgejahre deutlich gesenkt und unsere WACC-Schätzung angesichts des gestiegenen Unternehmensrisikos erhöht. Ein aktualisiertes DCF-Modell ergibt ein neues Kursziel von €4,10 (bisher: €19,00). Wir halten die geplante Kapitalerhöhung zu einem Emissionspreis von €1,80 pro Aktie für eine attraktive Opportunität für risikoaffine Investoren. Unsere Empfehlung bleibt Hinzufügen.

1101, 2023

First Berlin – Saturn Oil & Gas Inc. Research Update (11.01.2023)

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu Saturn Oil & Gas Inc. (ISIN: CA80412L8832) veröffentlicht. Analyst Simon Scholes bestätigt seine BUY-Empfehlung und senkt das Kursziel von CAD 7,00 auf CAD 6,30.

Zusammenfassung
Die Akquisition von Viking (konsolidiert ab 6. Juli 2022) war der Hauptgrund für den Anstieg der Produktion von Saturn um 49,7 % auf 10.965 boepd zwischen Q2/22 und Q3/22. Die Akquisition wurde durch eine Erweiterung des Vorrang-Darlehens des Unternehmens um CAD200 Mio. und durch eine Kapitalerhöhung um CAD75 Mio. finanziert. Trotz eines Anstiegs der Aktienanzahl um ca. 75% gelang es Saturn, den bereinigten Cashflow (operativer Cashflow abzüglich Stilllegungsaufwendungen) je Aktie um 53% auf CAD0,69 zu steigern. Dieser Erfolg ist auf niedrigere Lizenzgebühren und Betriebskosten des übernommenen Geschäfts im Vergleich zum bestehenden Geschäft sowie auf die sehr gut getimte Absicherung der neu erworbenen Produktion zur Jahresmitte zurückzuführen. Wir gehen davon aus, dass ein ganzjähriger Beitrag der Viking-Akquisition sowie fortgesetzte Bohrungen in den Oxbow- und Viking-Gebieten das EBITDA um weitere 60 % auf CAD261 Mio. im Jahr 2023 steigern werden (Unternehmensprognose: CAD252 Mio.). Wir gehen auch weiterhin davon aus, dass die derzeitige Nettoverschuldung von CAD252 Mio. bis Ende 2025 in eine Nettoliquidität von über CAD177 Mio. umgewandelt wird. Während wir unsere Kaufempfehlung beibehalten, haben wir das Kursziel jedoch von CAD7,00 auf CAD6,30 gesenkt. Die Reduzierung spiegelt die Auswirkungen des Rückgangs der Öl-Futures-Kurve um durchschnittlich 6 % bis Ende 2025 seit unserer letzten Studie vom 4. November 2022 auf die nicht abgesicherte Produktion (2023E: 48 %; 2024E: 61 %; 2025E: 70 %) wider.

Legal Notice

Didn’t find what you’re looking for?

If you have unanswered questions about our services and are classified as an institutional investor, contact us to see how we can service your institution.

Let’s Talk
Nach oben