First Berlin Logo
Contact
Current2022-05-18T15:42:18+02:00
2811, 2022

First Berlin – Beaconsmind AG Research Update (28.11.2022)

First Berlin Equity Research hat die Coverage von Beaconsmind AG (ISIN: CH0451123589) aufgenommen. Das Rating von Analyst Christian Orquera ist BUY bei einem Kursziel von EUR 22,00.

Zusammenfassung
Beaconsmind ist ein junges Technologieunternehmen, das Einzelhandelskunden standortbezogene Marketinglösungen (LBM) anbietet. Das Produkt des Unternehmens besteht aus intelligenten Beacons und einer selbst entwickelten Software-Suite, die in den Geschäften der Einzelhändler eingesetzt wird. Die Einzelhändler können LBM-Kampagnen durchführen, bei denen die Verbraucher während ihres Aufenthalts in den teilnehmenden Einzelhandelsgeschäften Werbung mit hochrelevanten und personalisierten Benachrichtigungen auf ihren Mobiltelefonen erhalten. Nach COVID-19-bedingten Schließungen im Einzelhandel sind sich die Experten einig, dass die erfolgreichsten Wiedereröffnungsstrategien diejenigen sind, die das Einkaufserlebnis der Kunden durch den Einsatz von LBM verändern. Die von Beaconsmind entwickelte Beacon-Technologie bietet Käufern maßgeschneiderte Kaufmöglichkeiten und personalisierte Empfehlungen an, was laut der aktuellen Erfolgsbilanz des Unternehmens zu ~15 % höheren Einnahmen für Einzelhändler führt. Der Hauptkunde des Unternehmens, Adidas, mit weltweit mehr als 16.000 Geschäften, führt das Beaconsmind-System ein. Neben beträchtlichen zukünftigen Einnahmen unterstreicht dieser Kunde das Potenzial der Plattform und könnte die Aufmerksamkeit weiterer prominenter Einzelhandelsunternehmen auf Beaconsmind ziehen. Die derzeitige Pipeline umfasst fünf große Kandidaten aus drei Branchen, die jeweils zwischen mehreren hundert und viertausend Läden besitzen und das Potenzial haben, einen zusätzlichen Umsatz von CHF 5-50 Mio. zu erzielen. Am 21. November übernahm Beaconsmind eine 51%ige Mehrheitsbeteiligung an dem in Deutschland ansässigen Anbieter von WLAN- und Hotspot-Lösungen für Unternehmen FREDERIX GmbH zu einem Preis von €2,0 Mio., der in Aktien bezahlt wurde. FREDERIX bringt ein attraktives Portfolio mit einem hohen Cross-Selling-Potenzial von 530 Kunden und ~10.400 Points-of-Sales mit, darunter die Lebensmittelhändler Lidl und Kaufland. Wir sehen daher ein attraktives Umsatzwachstumspotenzial, das von Adidas, FREDERIX und der Kundenpipeline ausgeht. Wir gehen von einer deutlichen Beschleunigung des Umsatzwachstums in den nächsten Jahren aus. Wir beginnen die Coverage von Beaconsmind mit einem Buy-Rating und einem Kursziel von €22.

2811, 2022

First Berlin – Beaconsmind AG Research Update (28/11/2022)

First Berlin Equity Research has initiated coverage on Beaconsmind AG (ISIN: CH0451123589). Analyst Christian Orquera's rating is BUY with a price target of EUR 22.00.

Abstract
Beaconsmind is a young technology company offering retail clients location-based marketing (LBM) solutions. The company's product consists of intelligent beacons and an in-house developed software suite deployed at retailers' stores. The retailers can implement LBM campaigns, in which consumers receive advertising with highly relevant and personalised notifications on their mobile phones throughout their time at participating retail locations. Following COVID-19 retail shutdowns, experts agree the most successful reopening strategies are those that transform the customer's shopping experience through the use of LBM. The beacon technology developed by Beaconsmind provides shoppers with customised buying opportunities and personalised recommendations, leading to ~15% higher revenues for retailers according to the company's current track record. The company's key client Adidas, which has a >16k store fleet worldwide, is rolling out the Beaconsmind solution. Besides substantial future revenue, this client validates the platform's potential and may attract the attention of further prominent retail players as clients. The current pipeline includes five large candidates from three verticals, each of which owns between several hundred and four thousand stores and has the potential to add CHF 5-50m in revenue. On 21 November, Beaconsmind took a 51% controlling stake in the highly complementary German-based provider of corporate Wi-Fi and hotspot solutions FREDERIX GmbH for a price of €2.0m paid in shares. FREDERIX brought an attractive portfolio with a high cross-selling potential of 530 clients and ~10,400 points-of-sales, including the food retailers Lidl and Kaufland. We thus see attractive sales growth potential coming from Adidas, FREDERIX and the client pipeline. We anticipate substantial revenue growth acceleration over the next few years. We initiate coverage of Beaconsmind with a Buy rating and a €22 price target.

2511, 2022

First Berlin – ad pepper media International N.V. Research Update (25.11.2022)

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu ad pepper media International N.V. (ISIN: NL0000238145) veröffentlicht. Analyst Dr. Karsten von Blumenthal bestätigt seine BUY-Empfehlung und bestätigt sein Kursziel von EUR 3,60.

Zusammenfassung
Die endgültigen Zahlen für Q3 entsprechen den vorläufigen Ergebnissen. Der Umsatz sank im Jahresvergleich um 15% auf €5,9 Mio. und das EBITDA um 66% auf €410 Tsd. Das EBIT belief sich auf €138 Tsd. gegenüber €925 Tsd. in Q3/21. Das Nettoergebnis belief sich auf €-120 Tsd. (Q3/221: €556 Tsd.). Sowohl die 9M- als auch die Q3-Zahlen spiegeln ein sich deutlich verschlechterndes wirtschaftliches Umfeld wider (steigende Inflation, sinkende Wachstumsraten und nun eine drohende Rezession). Sinkende Reallöhne dämpfen die Verbraucherausgaben und veranlassen die Unternehmen, ihre Werbebudgets zu kürzen. Wir erwarten daher ein schwaches 4. Quartal, doch dürften die Maßnahmen zur Kostenoptimierung zu positiven EBITDA-Beiträgen in allen drei Segmenten führen. Anleger, die über die aktuelle Rezession hinausblicken, werden in APM einen Wert finden, der sich durch eine sehr starke Bilanz und einen hohen operativen Leverage auszeichnet. Ein aktualisiertes DCF-Modell ergibt weiterhin ein Kursziel von €3,60. Wir bestätigen unser Kaufen-Rating.

2511, 2022

First Berlin – ad pepper media International N.V. Research Update (25/11/2022)

First Berlin Equity Research has published a research update on ad pepper media International N.V. (ISIN: NL0000238145). Analyst Dr. Karsten von Blumenthal reiterated his BUY rating and maintained his EUR 3.60 price target.

Abstract
Final Q3 figures matched preliminary results. Revenue declined 15% y/y to €5.9m and EBITDA 66% to €410k. EBIT amounted to €138k versus €925k in Q3/21. The net result came in at €-120k (Q3/221: €556k). Both 9M and Q3 figures reflect a significantly worsening economic environment (increasing inflation, declining growth rates and now a looming recession). Falling real wages are curbing consumer spending and prompting companies to cut advertising budgets. We thus expect a weak Q4, but cost optimisation measures should result in positive EBITDA contributions from all three segments. Investors looking beyond the current recession will find value in APM, which boasts a very strong balance sheet and high operating leverage. An updated DCF model still yields a €3.60 price target. We confirm our Buy rating.

2411, 2022

First Berlin – clearvise AG Research Update (24/11/2022)

First Berlin Equity Research has published a research update on clearvise AG (ISIN: DE000A1EWXA4). Analyst Dr. Karsten von Blumenthal reiterated his BUY rating and maintained his EUR 3.70 price target.

Abstract
clearvise plans a capital increase of up to €25m by issuing up to 12m shares at €2.10 per share. The capital raise will be used to finance the planned growth of the green power portfolio and is particularly intended for the acquisition of the Tion portfolio (159 MW) as well as two additional solar projects with a combined capacity of ca. 49 MW. After successful completion of all three projects, the green power portfolio will have a capacity of ca. 511 MW (currently: 303 MW). We assume a successful placement and have adjusted our model accordingly. Our updated DCF model still yields a €3.70 price target following the marginal changes to our estimates. We confirm our Buy recommendation.

2411, 2022

First Berlin – clearvise AG Research Update (24.11.2022)

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu clearvise AG (ISIN: DE000A1EWXA4) veröffentlicht. Analyst Dr. Karsten von Blumenthal bestätigt seine BUY-Empfehlung und bestätigt sein Kursziel von EUR 3,70.

Zusammenfassung
clearvise plant eine Kapitalerhöhung von bis zu €25 Mio. durch die Ausgabe von bis zu 12 Mio. Aktien zu €2,10 pro Aktie. Die Kapitalerhöhung dient der Finanzierung des geplanten Grünstrom-Portfolio-Wachstums und ist insbesondere für die Übernahme des Tion-Portfolios (159 MW) sowie zwei weiterer Solarprojekte mit einer Leistung von zusammen ca. 49 MW bestimmt. Nach erfolgreicher Umsetzung aller drei Projekte wird das Grünstromportfolio eine Kapazität von ca. 511 MW haben (gegenwärtig: 303 MW). Wir unterstellen eine erfolgreiche Platzierung und haben unser Modell entsprechend angepasst. Bei kaum veränderten Schätzungen ergibt unser aktualisiertes DCF-Modell weiterhin ein Kursziel von €3,70. Wir bestätigen unsere Kaufempfehlung.

2411, 2022

First Berlin – Haemato AG Research Update (24/11/2022)

First Berlin Equity Research has published a research update on Haemato AG (ISIN: DE000A289VV1). Analyst Ellis Acklin reiterated his BUY rating and maintained his EUR 35.00 price target.

Abstract
Third quarter KPIs extended Haemato's streak of improved profitability sparked by the shift towards Lifestyle & Aesthetics (L&A) business alongside less emphasis on the high volume Specialty Pharma activities. The company's EBIT margin again topped 3.4% for Q3. EBIT margin volatility has often been the rub with Haemato, but quarterly results have been noticeably more consistent in 2022. We trace this to the streamlined business activities and more efficient cost structure after optimising the company's headcount and systems. Management confirmed 2022 guidance calling for EBIT of €8m to €10m (FBe: €8.7m). The targets look achievable, given the YTD monthly revenue run-rate (~€21m) and margin performance. Our rating remains Buy with a €35 target price.

2411, 2022

First Berlin – Haemato AG Research Update (24.11.2022)

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu Haemato AG (ISIN: DE000A289VV1) veröffentlicht. Analyst Ellis Acklin bestätigt seine BUY-Empfehlung und bestätigt sein Kursziel von EUR 35,00.

Zusammenfassung
Die Q3-KPIs haben Haematos Serie verbesserter Rentabilität fortgesetzt, die durch die Verlagerung auf das Lifestyle & Aesthetics-Geschäft (L&A) und den Rückgang der hochvolumigen Specialty-Pharma-Aktivitäten ausgelöst wurde. Die EBIT-Marge des Unternehmens übertraf erneut 3,4%, was abermals auf den hohen Beitrag des Selbstzahler-L&A-Geschäfts zurückzuführen ist. Die Volatilität der EBIT-Marge war schon oft das Problem bei Haemato, aber im Jahr 2022 waren die Quartalserträge deutlich konstanter. Wir führen dies auf die gestrafften Geschäftsaktivitäten und die effizientere Kostenstruktur nach der Optimierung des Personalbestands des Unternehmens zurück. Das Management bestätigte die Prognose für 2022, die ein EBIT von €8 Mio. bis €10 Mio. vorsieht (FBe: €8,7 Mio.). Die Ziele scheinen angesichts des durchschnittlichen monatlichen Umsatzes seit Jahresanfang (~€21 Mio.) und der Margenentwicklung erreichbar zu sein. Unsere Empfehlung bleibt Kaufen mit einem unveränderten Kursziel von €35.

2411, 2022

First Berlin – Almonty Industries Inc. Research Update (24.11.2022)

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu Almonty Industries Inc. (ISIN: CA0203981034) veröffentlicht. Analyst Simon Scholes bestätigt seine BUY-Empfehlung und bestätigt sein Kursziel von CAD 1,70.

Zusammenfassung
Almonty bleibt auf Kurs, um sein Leuchtturm-Wolframprojekt zu Sangdong in Südkorea in der zweiten Jahreshälfte 2023 fertigzustellen und in Betrieb zu nehmen. Seit Ende Juli hat das Unternehmen USD26,7 Mio. des KfW IPEX-Bank-Darlehens in Höhe von USD75,1 Mio. zur Projektfinanzierung in Anspruch genommen, wobei der Restbetrag entsprechend dem Baufortschritt folgen wird. Die Aufträge für große Posten mit langer Vorlaufzeit, wie z. B. die Mühlen- und Flotationsanlagen, wurden bereits im vergangenen Jahr erteilt, so dass sich der Anstieg der Projektkosten wahrscheinlich auf 5% beschränken wird, was durch die in den Projektkosten enthaltene Sicherheitsreserve von 15% aufgefangen wird. Wenn Sangdong ab Mitte dieses Jahrzehnts seine volle Kapazität erreicht, wird es ca. 30% des nicht-chinesischen und ca. 7% des weltweiten Angebots ausmachen. Wir verweisen auch auf die langjährige Lebensdauer des Projekts (bis 2073 bei voller Verarbeitungskapazität von 1,2 Mio. Tonnen ab 2027) und den CAPEX-Wert von 248 USD/t, der weniger als halb so hoch ist wie der des am ehesten vergleichbaren Projekts mit überdurchschnittlichem Gehalt. Im März unterzeichnete die KfW-IPEX-Bank eine Absichtserklärung zur Bereitstellung von weiteren USD50 Mio. für eine von Almonty in Südkorea zu errichtende Anlage zur Weiterverarbeitung von Wolframoxid/Nanowolframoxid. Südkorea ist der größte Pro-Kopf-Verbraucher von Wolfram weltweit. Es verbraucht auch ~40% des weltweiten Wolframhexafluoridgases, das bei der Herstellung von Halbleitern verwendet wird, deren Rohstoff Nanowolframoxid ist. Letzte Woche erklärte Almonty, dass es "diese Gelegenheit zusammen mit dem Bau der Sangdong-Wolframmine weiter vorantreiben wird." Außerdem veröffentlichte Almonty im Juli eine erste JORC-konforme Ressourcenschätzung für die Molybdänlagerstätte bei Sangdong. Diese weist abgeleitete 21,48 Mio. Tonnen mit einem Gehalt von 0,26% MoS2 auf der Grundlage eines Cutoff-Gehalts von 0,19% aus. Der Molybdänpreis ist seit unserer letzten Studie im Juli um mehr als 20% gestiegen, und der In-situ-Wert der Ressource liegt bei über USD2 Mrd. Ähnlich wie beim Wolframoxidprojekt plant Almonty, mit südkoreanischen Regierungs- und Industrievertretern ein Verbrauchsprogramm für die Produktion der künftigen Molybdänmine zu erörtern. Wir behalten unsere Kaufempfehlung sowie unser Kursziel von CAD1,70 bei.

Legal Notice

Didn’t find what you’re looking for?

If you have unanswered questions about our services and are classified as an institutional investor, contact us to see how we can service your institution.

Let’s Talk
Nach oben