First Berlin – Energiekontor AG Research Update (14.05.2021)

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu Energiekontor AG (ISIN: DE0005313506) veröffentlicht. Analyst Dr. Karsten von Blumenthal stuft die Aktie auf BUY herauf und erhöht das Kursziel von EUR 70,00 auf EUR 71,00.

Zusammenfassung
Am 14. Mai veröffentlichte Energiekontor ihren Zwischenbericht für Q1/21, der ein qualitatives Update zur Geschäftsentwicklung gibt. In Q1 verkaufte EKT ein schottisches 50-MW-Projekt, schloss ein PPA für einen 52-MW-Solarpark ab und war bei deutschen Onshore-Wind- und Solarausschreibungen erfolgreich. Die Bautätigkeit liegt auf einem sehr hohen Niveau mit 12 Windparks (237 MW) und einem Solarpark (9 MW) im Bau. Die verschärfte Klimaschutzregulierung in Deutschland, der EU und den USA dürfte sich positiv auf die mittelfristigen Geschäftsaussichten von Energiekontor auswirken. Wir sehen das Unternehmen auf einem guten Weg für ein sehr erfolgreiches Jahr 2021. Energiekontor bestätigte sowohl die 2021- als auch die mittelfristige Guidance. Eine aktualisierte Sum-of-the-parts-Bewertung ergibt ein leicht erhöhtes Kursziel von €71 (bisher: €70). Angesichts eines Aufwärtspotenzials von >25% zu unserem neuen Kursziel stufen wir die Aktie von Hinzufügen auf Kaufen hoch.

First Berlin – Energiekontor AG Research Update (14/05/2021)

First Berlin Equity Research has published a research update on Energiekontor AG (ISIN: DE0005313506). Analyst Dr. Karsten von Blumenthal upgraded the stock to BUY and increased the price target from EUR 70.00 to EUR 71.00.

Abstract
On 14 May, Energiekontor published its interim status report for Q1/21, which gives a qualitative update on business development. In Q1, EKT sold a 50 MW Scottish project, closed a PPA for a 52 MW solar park, and was successful in German onshore wind and solar tenders. Construction activity is at a very high level with 12 wind farms (237 MW) and one solar park (9 MW) under construction. Tougher climate protection regulation in Germany, the EU, and the US is expected to have a positive impact on Energiekontor's medium-term business prospects. We believe that the company is on track for a very successful 2021. Energiekontor confirmed both 2021 and medium-term guidance. An updated sum-of-the-parts valuation yields a slightly higher price target of €71 (previously: €70). Given upside of >25% to our new price target, we upgrade the stock from Add to Buy.

First Berlin – PNE AG Research Update (12/05/2021)

First Berlin Equity Research has published a research update on PNE AG (ISIN: DE000A0JBPG2). Analyst Dr. Karsten von Blumenthal reiterated his ADD rating and maintained his EUR 7.70 price target.

Abstract
PNE has reported Q1 figures and held a conference call. Total output almost doubled y/y to €49m thanks to high construction activity. Weak wind conditions resulted in much lower Electricity Generation segment EBITDA. For this reason, group EBITDA was slightly below the prior year level (€6.3m vs. €6.4m in Q1/20, FBe: €6.9m). Higher depreciation led to EBIT falling 52% y/y to €1.1m (FBe: €1.35m). The net result came in at €1.1m (Q1/20: €0.3m, FBe: €-1.3m) due to a much better financial result (positive income from swaps of €2.3m). Management confirmed 2021 EBITDA guidance of €24-32m. The weak wind conditions in Q1 overshadow good progress in own plant portfolio expansion (+17 MW to 152 MW), the excellent service segment development (segment EBIT: €0.9m versus €0.3m in Q1/20), and strong construction activity. We stick to our forecasts and reiterate our €7.70 price target and Add rating.

First Berlin – PNE AG Research Update (12.05.2021)

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu PNE AG (ISIN: DE000A0JBPG2) veröffentlicht. Analyst Dr. Karsten von Blumenthal bestätigt seine ADD-Empfehlung und bestätigt sein Kursziel von EUR 7,70.

Zusammenfassung
PNE hat Q1-Zahlen veröffentlicht und eine Telefonkonferenz abgehalten. Die Gesamtleistung hat sich dank umfangreicher Bautätigkeit auf €49 Mio. fast verdoppelt. Schwache Windverhältnisse führten zu einem deutlich niedrigeren EBITDA im Segment Stromerzeugung. Daher lag das Konzern-EBITDA leicht unter dem Vorjahresniveau (€6,3 Mio. vs. €6,4 Mio. in Q1/20, FBe: €6,9 Mio.). Höhere Abschreibungen führten zu einem Rückgang des EBITs um 52 % auf €1,1 Mio. (FBe: €1,35 Mio.). Aufgrund eines deutlich besseren Finanzergebnisses (positiver SWAP-Effekt von €2,3 Mio.) lag das Nettoergebnis bei €1,1 Mio. (Q1/20: €0,3 Mio., FBe: €-1,3 Mio.). Das Management bestätigte die EBITDA-Prognose für 2021 von €24-32 Mio. Die schwachen Windbedingungen in Q1 überschatten die guten Fortschritte beim Ausbau des eigenen Anlagenportfolios (+17 MW auf 152 MW), die ausgezeichnete Entwicklung des Dienstleistungssegments (Segment-EBIT: €0,9 Mio. gegenüber €0,3 Mio. in Q1/20) und die starke Bautätigkeit. Wir halten an unseren Prognosen fest und bekräftigen unser Kursziel von €7,70 sowie unser Add-Rating.

First Berlin – PREOS Global Office Real Estate & Technology AG Research Update (11/05/2021)

First Berlin Equity Research has published a research update on PREOS Global Office Real Estate & Technology AG (ISIN: DE000A2LQ850). Analyst Ellis Acklin confirms his Under Review rating with a Suspended price target.

Abstract
PREOS recently sold its WestendCarree property in Frankfurt am Main to the French investment company Ardian. Terms of the deal were not disclosed. The office tower was one of the signature properties in the PREOS portfolio and counts the Max Planck Society for the Advancement of Science among its anchor tenants. In our view, the disposal is a win for the company and should provide a welcome liquidity boost. Meanwhile, talks with a prospective strategic investor are ongoing, but the timeline for an agreement has been pushed out until H2/21. We continue to monitor corporate developments for a basis to reset our estimates. The stock remains Under Review with a Suspended price target.

First Berlin – PREOS Global Office Real Estate & Technology AG Research Update (11.05.2021)

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu PREOS Global Office Real Estate & Technology AG (ISIN: DE000A2LQ850) veröffentlicht. Analyst Ellis Acklin bestätigt seine Under Review-Empfehlung mit einem ausgesetzten Kursziel.

Zusammenfassung
PREOS hat kürzlich ihre WestendCarree-Immobilie in Frankfurt am Main an die französische Investmentgesellschaft Ardian verkauft. Die Vertragsbedingungen wurden nicht bekannt gegeben. Der Bürokomplex war eines der Markenzeichen des Bestandsportfolios von PREOS und zählt die Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaft zu ihren Ankermietern. Aus unserer Sicht ist die Veräußerung ein Gewinn für das Unternehmen und dürfte einen willkommenen Liquiditätsschub bewirken. In der Zwischenzeit laufen Gespräche mit einem potenziellen strategischen Investor weiter, aber der Zeitplan für eine Vereinbarung wurde ins zweite Halbjahr verschoben. Wir beobachten weiterhin die Entwicklung des Unternehmens, um unsere Schätzungen zu überarbeiten. Die Aktie bleibt weiterhin Under Review mit einem ausgesetzten Kursziel.

First Berlin – SFC Energy AG Research Update (11.05.2021)

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu SFC Energy AG (ISIN: DE0007568578) veröffentlicht. Analyst Dr. Karsten von Blumenthal bestätigt seine BUY-Empfehlung und bestätigt sein Kursziel von EUR 44,00.

Zusammenfassung
SFC Energy hat vorläufige KPI für das erste Quartal veröffentlicht, die über den Vorjahreszahlen und unseren Prognosen lagen. Q1/21 war das beste Q1-Ergebnis in der Unternehmensgeschichte. Das Management bestätigte die Umsatzprognose für 2021 (€61-70 Mio.) und erhöhte das untere Ende der bereinigten EBITDA-Prognose von €3,5 Mio. auf €4,75 Mio. und das untere Ende der bereinigten EBIT-Prognose von €-0,9 Mio. auf €0,35 Mio. Die sehr guten Zahlen für das erste Quartal stützen unsere positive Einschätzung zu SFC. Mit ihren sauberen Energielösungen auf Basis von Direkt-Methanol- und Wasserstoffbrennstoffzellen sowie ihrem Energiemanagementsystemen ist SFC hervorragend positioniert, um vom globalen Trend zu dezentralen sauberen und zuverlässigen Energiesystemen zu profitieren. Wir bestätigen unsere Umsatz- und EBIT-Prognose für 2021. Ein aktualisiertes DCF-Modell ergibt weiterhin ein Kursziel von €44. Das Rating bleibt Kaufen.

First Berlin – SFC Energy AG Research Update (11/05/2021)

First Berlin Equity Research has published a research update on SFC Energy AG (ISIN: DE0007568578). Analyst Dr. Karsten von Blumenthal reiterated his BUY rating and maintained his EUR 44.00 price target.

Abstract
SFC Energy has reported preliminary Q1 KPIs, which were ahead of the prior year figures and our forecasts. Q1/21 was the best Q1 result in the company's history. Management confirmed 2021 sales guidance (€61-70m) and raised the lower end of adjusted EBITDA guidance from €3.5m to €4.75m, and the lower end of the adjusted EBIT guidance from €-0.9m to €0.35m. The very good Q1 figures support our positive view on SFC. With its clean energy solutions based on direct methanol & hydrogen fuel cells as well as its power management systems, SFC is excellently positioned to benefit from the global trend to distributed clean and reliable energy solutions. We confirm our 2021 sales and EBIT forecasts. An updated DCF model still yields a €44 price target. The rating remains Buy.

First Berlin – Media and Games Invest plc Research Update (07.05.2021)

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu Media and Games Invest plc (ISIN: MT0000580101) veröffentlicht. Analyst Ellis Acklin bestätigt seine BUY-Empfehlung und senkt das Kursziel von EUR 6,10 auf EUR 5,80.

Zusammenfassung
Media and Games Invest (MGI) hat eine direkte Ausgabe von 20.930.232 Aktien für einen Bruttoerlös von SEK900 Mio. (€88,2 Mio.) abgeschlossen. Die im beschleunigten Bookbuilding-Verfahren durchgeführte Emission war von schwedischen und internationalen Anlegern zu SEK43 je Aktie überzeichnet. Wir haben kürzlich unsere Prognosen nach besser als erwarteten Q1/21-Ergebnissen - das organische Wachstum übertraf unsere Ziele - erhöht. Angesichts der gut gefüllten Deal-Pipeline erwarten wir, dass das Unternehmen in naher Zukunft die frische Liquidität einsetzen kann. Die Verwässerungseffekte der höheren Aktienanzahl führen zu einem Kursziel von €5,80 (alt: €6,10). Wir bestätigen unsere Kaufempfehlung.

First Berlin – Media and Games Invest plc Research Update (07/05/2021)

First Berlin Equity Research has published a research update on Media and Games Invest plc (ISIN: MT0000580101). Analyst Ellis Acklin reiterated his BUY rating and decreased the price target from EUR 6.10 to EUR 5.80.

Abstract
Media and Games Invest (MGI) has completed a direct issue of 20,930,232 shares for gross proceeds of SEK900m (€88.2m). The issue was oversubscribed by Swedish and international investors at SEK43 per share, following an accelerated book-building procedure. We recently upped our forecasts on better than expected Q1/21 results with organic growth overshooting our targets. Based on the full deal pipeline, we expect the company will be able to put the fresh liquidity to work in the near future. The dilutive effects of a higher share count result in a €5.8 price target (old: €6.1). We remain Buy-rated on MGI.