First Berlin – Pharming Group NV Research Update (18/01/2018)

First Berlin Equity Research has published a research update on Pharming Group NV (ISIN: NL0010391025). Analyst Simon Scholes reiterated his BUY rating and increased the price target from EUR 1.70 to EUR 1.90.

Abstract
The FDA has stated that it will issue a verdict on the approval of Ruconest for prophylaxis of hereditary angioedema (HAE) by 21 September. Following this news, we are bringing forward our forecast for the timing of first post-approval revenues in prophylaxis from 2019 to Q4 2018. We also lower our discount rate for future prophylaxis revenues to reflect the increased probability of approval. We now see fair value for the share at €1.90 (previously: €1.70). We maintain our Buy recommendation.

First Berlin – Pharming Group NV Research Update (18.01.2018)

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu Pharming Group NV (ISIN: NL0010391025) veröffentlicht. Analyst Simon Scholes bestätigt seine BUY-Empfehlung und erhöht das Kursziel von EUR 1,70 auf EUR 1,90.

Zusammenfassung
Die FDA hat verkündet, dass sie eine Entscheidung bezüglich der Zulassung von Ruconest für die Prophylaxe von hereditärem Angioödem (HAE) bis 21. September treffen wird. Infolge dieser Nachricht verlegen wir unsere Prognose der ersten Umsätze in der Prophylaxe nach der Zulassung von 2019 auf Q4 2018 vor. Darüber hinaus haben wir die zukünftigen Umsätze in der Prophylaxe zu einem niedrigeren Satz als bisher eskomptiert, um die höhere Zulassungswahrscheinlichkeit zu berücksichtigen. Wir sehen den fairen Wert der Aktie nunmehr bei €1,90 (vorher: €1,70). Wir behalten unsere Kaufempfehlung bei.

First Berlin – ABO Invest AG Research Update (16/01/2018)

First Berlin Equity Research has published a research update on ABO Invest AG (ISIN: DE000A1EWXA4). Analyst Dr. Karsten von Blumenthal reiterated his BUY rating and maintained his EUR 2.40 price target.

Abstract
On 12 January, ABO Invest reported that in 2017 the power production of its portfolio was ca. 11% below the level to be expected at average wind conditions. Following weak wind conditions in H1 we already adjusted our forecasts, thereby partially anticipating the lower production. After the publication of the exact power production figures we now assume that ABO Invest will generate revenues below the previous year's figure. With the purchase of the Finnish wind farm Haapajärvi II (23 MW), ABO Invest succeeded in expanding its green power portfolio to 152 MW, which means that it is clearly on a growth path in 2018E. In our model, we assume portfolio expansion of 15 MW in the current year and successive capacity increases in the medium term to ca. 300 MW by the end of 2025E. ABO Invest has a rock-solid business model that generates stable and secure long term cash flows. In the long run, weak and strong wind years look set to balance each other out. We view the current low stock price as an attractive buying opportunity. Except for adjustments to 2017 we have not materially changed our model. The price target remains at €2.40, and we stick to our Buy recommendation.

First Berlin – ABO Invest AG Research Update (16.01.2018)

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu ABO Invest AG (ISIN: DE000A1EWXA4) veröffentlicht. Analyst Dr. Karsten von Blumenthal bestätigt seine BUY-Empfehlung und bestätigt sein Kursziel von EUR 2,40.

Zusammenfassung
ABO Invest gab am 12. Januar bekannt, dass die Stromproduktion ihres Portfolios in 2017 ca. 11% hinter der bei durchschnittlichen Windverhältnissen zu erwartenden Produktion zurückblieb. Nach dem schwachen ersten Windhalbjahr 2017 hatten wir unsere Schätzungen bereits angepasst und die niedrigere Produktion bereits teilweise antizipiert. Nach der Bekanntgabe der genauen Stromproduktionszahlen gehen wir nunmehr davon aus, dass ABO Invest einen Umsatz unter dem Vorjahreswert generiert. Mit dem Kauf des finnischen Windparks Haapajärvi II (23 MW) ist ABO Invest in 2017 eine bedeutende Erweiterung des Grünstromportfolios auf 152 MW gelungen. Damit ist das Unternehmen für 2018E klar auf Wachstumskurs. In unserem Modell unterstellen wir für das laufende Jahr eine Portfolioerweiterung um 15 MW und mittelfristig eine sukzessive Kapazitätserhöhung auf ca. 300 MW bis Ende 2025E. ABO Invest hat ein grundsolides Geschäftsmodell, das über lange Zeiträume stabile und sichere Cashflows generiert. Langfristig sollten sich windschwache und windstarke Jahre ausgleichen. Wir sehen die gegenwärtig niedrigeren Kurse als attraktive Einstiegschance. Abgesehen von den Anpassungen für das Jahr 2017 haben wir keine wesentlichen Modelländerungen vorgenommen. Das Kursziel bleibt unverändert bei €2,40. Wir bekräftigen unsere Kaufempfehlung.

First Berlin – Deutsche Rohstoff AG Research Update (11/01/2018)

First Berlin Equity Research has published a research update on Deutsche Rohstoff AG (ISIN: DE000A0XYG76). Analyst Simon Scholes upgraded the stock to BUY and increased the price target from EUR 22.30 to EUR 29.30.

Abstract
DRAG stands to benefit from the reduction in the US corporate tax rate from 35% to 21%. The move will raise future net income at DRAG's three US-based oil and gas businesses, Cub Creek Energy (CCE), Elster Oil & Gas (EOG) and Salt Creek Oil & Gas (Salt Creek). In addition, since our note of 22 November the oil price futures curve has shifted upward by between USD1.50 and USD3.00 with near term prices rising most strongly. Lastly, DRAG's stake in CCE - the most valuable of its US oil and gas holdings - rose from 80% to 88.5% following the departure of the business' CEO, Robert Gardner, to pursue other opportunities. The management team at CCE now consists of Dan Berberick (Vice President of Exploration), who joined the company in 2014, and Scott B. Baily (Vice President - Land and Business Development), who has been with DRAG since 2013. The changes described above cause us to raise our enterprise valuation of DRAG's U.S. oil and gas operations by 22.9% to €197.7m (previously: €160.9m). Given that these businesses account for over 90% of our enterprise valuation, and we estimate that DRAG had net debt of €60.6m at the end of 2017, our price target rises by 31.3% to €29.3 (previously: €22.3). The recommendation moves from Add to Buy.

First Berlin – Deutsche Rohstoff AG Research Update (11.01.2018)

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu Deutsche Rohstoff AG (ISIN: DE000A0XYG76) veröffentlicht. Analyst Simon Scholes stuft die Aktie auf BUY herauf und erhöht das Kursziel von EUR 22,30 auf EUR 29,30.

Zusammenfassung
DRAG wird von der Senkung des US-Unternehmenssteuersatzes von 35% auf 21% profitieren. Dieser Schritt wird das künftige Nettoeinkommen der drei US-amerikanischen Öl- und Gasunternehmen der DRAG, Cub Creek Energy (CCE), Elster Oil & Gas (EOG) und Salt Creek Oil and Gas (Salt Creek), erhöhen. Darüber hinaus hat sich die Ölpreis-Futures-Kurve seit unserem Report vom 22. November zwischen USD1,50 und USD3,00 nach oben verschoben, wobei die kurzfristigen Preise am stärksten gestiegen sind. Schließlich stieg der Anteil der DRAG an CCE - der wertvollsten ihrer Öl- und Gas-Holdings in den USA - von 80% auf 88,5%, nachdem Robert Gardner, der CEO des Unternehmens, jenes verließ und sich anderen Aufgaben widmete. Das Management-Team von CCE besteht nun aus Dan Berberick (Vice President of Exploration), der 2014 in das Unternehmen eingetreten ist, und Scott B. Baily (Vice President - Land and Business Development), der seit 2013 bei DRAG tätig ist. Aufgrund der oben beschriebenen Veränderungen erhöhen wir unsere Unternehmensbewertung der US-amerikanischen Öl- und Gasaktivitäten von DRAG um 22,9% auf EUR197,7 Mio. (zuvor: EUR160,9 Mio.). Angesichts der Tatsache, dass diese Unternehmen über 90% unserer Unternehmensbewertung ausmachen und wir schätzen, dass die DRAG per Ende 2017 eine Nettoverschuldung von EUR60,6 Mio. erreicht hat, erhöht sich unser Kursziel um 31,3% auf EUR29,30 (zuvor: EUR22,30). Die Empfehlung stufen wir von Hinzufügen auf Kaufen hoch.

First Berlin – ad pepper media International N.V. Research Update (09.01.2018)

First Berlin Equity Research hat am 09.01.2018 die Coverage von ad pepper media International N.V. (ISIN: NL0000238145/ Bloomberg: APM GR) aufgenommen. Analyst Dr. Karsten von Blumenthal stuft die Aktie mit einem ADD-Rating ein, bei einem Kursziel von EUR 4,30.

Zusammenfassung
ad pepper media International N.V. (ad pepper),1999 gegründet, ist Online-Marketing-Pionier und Experte in Performance-Marketing. Aufgrund seiner internationalen Reichweite und exzellenten Reputation hat das Unternehmen Global Player wie Nike und Samsung als Kunden. Seine Online-Marketing-Plattform (Webgains) zeigt starkes Wachstum. Die positiven Netzwerkeffekte der Plattform bieten umfangreiches Skalierungs- und Margensteigerungspotenzial. Darüber hinaus wird Webgains, basierend auf einer Kooperation mit IBM, innovative Online-Marketing-Technologien anwenden, um die Marketing-Performance weiter zu steigern. Die Nutzung künstlicher Intelligenz und hochentwickelter analytischer Software (IBM Watson) dürften ad pepper einen Wettbewerbsvorteil geben und weiteres Wachstum bei steigenden Margen generieren. Ein starker globaler Online-Marketing-Sektor mit prognostizierten zweistelligen Wachstumsraten in den kommenden Jahren sollte dabei eine kräftige Unterstützung sein. Wir nehmen die Coverage mit einer Hinzufügen-Empfehlung und einem Kursziel von €4,30 auf.

First Berlin – ad pepper media International N.V. Research Update (09/01/2018)

First Berlin Equity Research on 09/01/2018 initiated coverage on ad pepper media International N.V. (ISIN: NL0000238145/ Bloomberg: APM GR). Analyst Dr. Karsten von Blumenthal placed a ADD rating on the stock, with a EUR 4.30 price target.

Abstract
Founded in 1999, ad pepper media International N.V. (ad pepper) is a pioneer in online marketing and a performance marketing expert. Due to its international reach and excellent reputation the company boasts global players such as Nike and Samsung among its clientele. Its online marketing platform (Webgains) shows rapid growth. The positive network effects of the platform offer large scaling potential and margin improvement. Furthermore, based on a cooperation with IBM, Webgains will utilise innovative online marketing technologies to further improve its marketing performance. The use of artificial intelligence and sophisticated analytical software (IBM Watson) look set to give ad pepper a competitive edge and generate further growth with increasing margins. A buoyant global online marketing sector, for which double-digit growth rates in coming years are forecast, will be very supportive. We initiate coverage with an Add rating and €4.30 price target.

First Berlin – Aroundtown SA Research Update (05.01.2018)

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu Aroundtown SA (ISIN: LU1673108939) veröffentlicht. Analyst Ellis Acklin bestätigt seine BUY-Empfehlung und erhöht das Kursziel von EUR 8,10 auf EUR 8,20.

Zusammenfassung
Aroundtown (AT) hat ein Update der Geschäftsentwicklung veröffentlicht, das die aktuelle Wachstumsphase bestätigt. Nach den neuen Run-Rates für Februar ist der Wert des Immobilienportfolios um 5,7% auf €9,3 Mrd. gestiegen. Im Dezember waren es €8,8 Mrd. Die Nettokaltmiete für die Gewerbeimmobilien liegt nun bei €9,0/m mit einer Leerstandsquote von 9,4%. Die Nettomieteinnahmen-Run-Rate im Februar für das gewerbliche Portfolio beträgt nun €512 Mio. (Dezember €485 Mio.) und das bereinigte EBITDA liegt bei €422 Mio. FFOPS I stieg auf €0,37 (Dezember €0,36), was einer Rendite von 5,7% entspricht. Die jüngsten Betriebszahlen übertreffen unsere Prognose für Q1/18. Wir haben unsere Schätzungen für 2018 den stärker als erwarteten Kennzahlen angepasst. Dies ergibt ein Kursziel von €8,20 (zuvor: €8,10). Wir behalten unsere Kaufempfehlung bei.

First Berlin – Aroundtown SA Research Update (05/01/2018)

First Berlin Equity Research has published a research update on Aroundtown SA (ISIN: LU1673108939). Analyst Ellis Acklin reiterated his BUY rating and increased the price target from EUR 8.10 to EUR 8.20.

Abstract
Aroundtown (AT) has published an operational update confirming the current growth phase. According to the new run rates for February, the value of the investment property portfolio has grown +5.7% to €9.3bn. This compares to €8.8bn reported for December. In-place rent for commercial properties is now €9.0/sqm with an EPRA vacancy of 9.4%. The February net rent run rate for the commercial portfolio now stands at €512m (December €485m) with adjusted EBITDA at €422m. FFOPS I edged higher to €0.37 (December €0.36) corresponding to a 5.7% yield. The new operational figures are ahead of our targets for Q1/18. We have adjusted our 2018 targets to reflect the stronger than anticipated figures resulting in a price target of €8.20 (old: €8.10). We stick to our Buy rating.