First Berlin – Valneva SE Research Update (25.06.2019)

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu Valneva SE (ISIN: FR0004056851) veröffentlicht. Analyst Simon Scholes bestätigt seine BUY-Empfehlung und bestätigt sein Kursziel von EUR 5,50.

Zusammenfassung
GlaxoSmithKline (GSK) und Valneva haben einvernehmlich vereinbart, dass GSK von ihrer Option zur Teilnahme an der Phase III-Entwicklung von Valnevas Lyme-Borreliose-Impfstoffkandidat VLA15 keinen Gebrauch machen wird. Da GSK zuvor auf die Teilnahme an den Entwicklungsprogrammen von Valneva für C. difficile und Zika verzichtet hat und auch im Hinblick auf ihre derzeitige Politik, Kapital auf weniger Gebiete zuzuteilen, ist diese Vereinbarung aus unserer Sicht nicht überraschend. Die Entscheidung von GSK in Bezug auf VLA15 hat zur Folge, dass beide Unternehmen einvernehmlich ihr Strategic Alliance Agreement (SAA) kündigen. Obwohl die Beendigung des SAA eine negative Netto-GuV-Auswirkung für 2019 von €5 Mio. haben wird, belässt Valnevas Management die Prognose für 2019 für Gesamterlöse und EBITDA unverändert bei €125-135 Mio. bzw. €5-10 Mio. Dies lässt darauf schließen, dass sich die Produktumsätze gut entwickeln. Angesichts der Tatsache, dass die VLA15-Phase-III-Studie ca. USD350 Mio. kosten wird, gehen wir weiterhin davon aus, dass Valneva einen Partner für die Kofinanzierung suchen wird. Wir lassen unsere Prognosen unverändert und behalten unsere Kaufempfehlung sowie das Kursziel von €5,50 bei.