First Berlin – PNE AG Research Update (19.02.2021)

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu PNE AG (ISIN: DE000A0JBPG2) veröffentlicht. Analyst Dr. Karsten von Blumenthal bestätigt seine ADD-Empfehlung und erhöht das Kursziel von EUR 7,20 auf EUR 8,00.

Zusammenfassung
PNE hat vorläufige operative Ergebnisse für 2020 veröffentlicht und erwartet ein EBITDA zwischen €24 und 28 Mio., was deutlich über der Guidance von €15 bis 20 Mio. und leicht über unserer EBITDA-Prognose von €23,5 Mio. liegt. Das EBIT wird im mittleren bis oberen Bereich der gegebenen Guidance (€5 bis 10 Mio.) liegen und damit über unserer vorherigen Prognose von €6,1 Mio. Sowohl die Stromerzeugung als auch das Projektentwicklungsgeschäft trugen zu den starken Ergebnissen des vierten Quartals bei. Im Jahr 2020 hat PNE Windprojekte mit einer Gesamtkapazität von rd. 461 MW (Vorjahr: 451 MW) fertiggestellt, verkauft oder zu bauen angefangen. Darüber hinaus wurde die Photovoltaikprojektpipeline von 123 MWp Ende 2019 auf 548 MWp erheblich erweitert. Wir haben die verbesserte Guidance in unserer Prognose für 2020 berücksichtigt. Darüber hinaus glauben wir, dass das US-Geschäft von PNE florieren wird, da die neue US-Regierung Ökostrom viel stärker unterstützt als die Trump-Regierung. Daher haben wir unsere mittelfristigen Prognosen erhöht. Eine aktualisierte Sum of the Parts-Bewertung ergibt ein neues Kursziel von €8,00 (zuvor: €7,20). Wir bestätigen unsere Hinzufügen-Empfehlung.