First Berlin – Expedeon AG Research Update (05.12.2018)

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu Expedeon AG (ISIN: DE000A1RFM03) veröffentlicht. Analyst Christian Orquera bestätigt seine BUY-Empfehlung und senkt das Kursziel von EUR 2,65 auf EUR 2,55.

Zusammenfassung
Die am 8. November veröffentlichten 9M/18-Ergebnisse der Expedeon AG waren durchwachsen. Die Umsatzerlöse für 9M/18 fielen etwa wie erwartet aus und stiegen um 74% auf €9,3 Mio. (FBe: €9,4 Mio.; 9M/17: €5,3 Mio.). Das berichtete sowie das um nicht zahlungswirksame Positionen bereinigte EBITDA betrugen jedoch €136T bzw. €461T. Beide lagen damit unter unserer Schätzung von €552T (9M/17 bereinigt: €-1,7 Mio.). Das berichtete und das bereinigte EBIT lagen ebenfalls unter unseren Erwartungen. Das um sonstige, nicht zahlungswirksame Posten bereinigte EBIT betrug €-1,3 Mio. (FBe: €-0,7 Mio.; 9M/17 bereinigt: €-2,6 Mio.). Wir hatten angenommen, dass das Ergebnis von Expedeon in Q3/18 von der Konsolidierung der TGR-Akquisition stärker profitieren würde (Q3/18 war das erste vollständige Konsolidierungsquartal für die TGR). Wir haben unsere FY/18E - FY/21E-Gewinnprognosen angepasst, um die Kostenstruktur nach der Akquisition aus Q3/18 zu berücksichtigen. Unsere neuen ausgewiesenen GJ/18 sowie die bereinigten EBITDA-Prognosen in Höhe von €0,4 Mio. bzw. €1,0 Mio. (bisher: €1,1 Mio.) entsprechen der Unternehmens-Guidance eines positiven EBITDA im GJ/18. Basierend auf unserem aktualisierten DCF-Modell erreichen wir ein neues Kursziel von €2,55 (bisher: €2,65). Unsere Empfehlung bleibt Kaufen.