First Berlin – Diversified Energy PLC Research Update (24.11.2021)

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu Diversified Energy PLC (ISIN: GB00BYX7JT74) veröffentlicht. Analyst Simon Scholes bestätigt seine BUY-Empfehlung und bestätigt sein Kursziel von GBp 150,00.

Zusammenfassung
Auf ihrem Capital Markets Day am 17. November kündigte die DEC zusätzliche Investitionen in Initiativen und Anlagen zur Methanreduzierung an. DEC hat sich zum Ziel gesetzt, die Scope-1-Methanemissionen (direkte Emissionen aus unternehmenseigenen und kontrollierten Ressourcen) bis 2026 um 30 % und bis 2030 um 50 % gegenüber dem Stand von 2020 zu senken. Die von den USA und der EU auf der COP26 verabschiedete Globale Methanverpflichtung, die eine Reduzierung um 30 % zwischen 2020 und 2030 vorsieht, ist weniger ehrgeizig als dieses Ziel. Das Unternehmen entwickelt auch längerfristige Pläne, um seine Verpflichtung zu beschleunigen, bis zum Jahr 2040 CO2-Neutralität nach Scope 1 zu erreichen - ein Jahrzehnt früher als die zuvor erklärte Verpflichtung für 2050. Die Task Force on Climate-related Financial Disclosures (TCFD) des Financial Stability Boards wurde 2015 ins Leben gerufen, um Empfehlungen für konsistente Unternehmensangaben zu geben, die den Finanzmarktteilnehmern helfen, ihre klimabezogenen Risiken zu verstehen. Unter einer Gruppe von neun Vergleichsunternehmen lag DEC Ende 2020 auf Platz sieben, was die Anpassung an die TCFD-bezogenen Offenlegungen angeht, hat diese Position aber aktuell auf Platz vier verbessert. Wir gehen davon aus, dass die DEC bis Ende 2022 unter den ersten Drei sein wird. Um die Transparenz ihrer Emissionsdaten zu verbessern, wird die DEC einen unabhängigen Experten damit beauftragen, ihre für 2021 und künftige Jahre gemeldeten Treibhausgasemissionen (THG) zu überprüfen. Die auf dem Capital Markets Day angekündigten zusätzlichen Investitionen werden sich im Jahr 2022 voraussichtlich auf USD15 Mio. belaufen, was 3 % unseres für dieses Jahr prognostizierten abgesicherten bereinigten EBITDAs entspricht. Das Management plant, die Anzahl der jährlich stillgelegten Bohrlöcher von ca. 140 in diesem Jahr auf über 200 im Jahr 2023 zu erhöhen. Das entspricht 250 % der Anzahl, die nach den derzeitigen staatlichen Stilllegungsverträgen erforderlich ist. Die angekündigten Maßnahmen dürften DEC einen Vorsprung bei den Umweltvorschriften verschaffen und lassen vermuten, dass das Unternehmen die Absicht hat, ihn zu halten. Wir stellen fest, dass die Vergütung der Führungskräfte bei DEC bereits an das Erreichen von ESG-Zielen gekoppelt ist. Wir gehen davon aus, dass der Aktienkurs in Zukunft weniger anfällig für Volatilitätsphasen sein wird, wie sie kürzlich durch die Bloomberg-Artikel und die COP26 ausgelöst wurden. Wir behalten unsere Kaufempfehlung sowie unser Kursziel von GBp150 bei.