First Berlin – clearvise AG Research Update (14.09.2021)

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu clearvise AG (ISIN: DE000A1EWXA4) veröffentlicht. Analyst Dr. Karsten von Blumenthal bestätigt seine BUY-Empfehlung und bestätigt sein Kursziel von EUR 3,40.

Zusammenfassung
clearvise hat H1-Zahlen berichtet, die wie erwartet aufgrund deutlich schwächerer Windverhältnisse signifikant unter den Vorjahreswerten lagen. Trotzdem lag der operative Cashflow mit €15,8 Mio. nur unwesentlich unter dem H1/20-Betrag. Das erste Halbjahr war geprägt durch einen umfangreichen Portfolioausbau von 151 MW auf 199 MW (+32%). Neben einem französischen Windprojekt (12 MW) wurde ein deutsches Solarportfolio mit 36 MWp erworben, das bereits 3 GWh zur Stromproduktion beitrug. Zwei Kapitalerhöhungen zur Wachstums-finanzierung spülten €20,7 Mio. in die Kasse. Mit einem Barmittelbestand von €32 Mio. zum Ende des ersten Halbjahres ist clearvise finanziell gut gerüstet, um den Expansionskurs fortzusetzen. Das Unternehmen hat seine Guidance-Bandbreite für 2021 (Umsatz: €34,4 - €38,4 Mio., EBITDA €23,3 - €27,4 Mio.) bestätigt. Da die schwachen H1-Zahlen bereits weitgehend in unseren Schätzungen berücksichtigt waren, halten wir an unserer Prognose für 2021 fest. Ein aktualisiertes DCF-Modell ergibt weiterhin ein Kursziel von €3,40. Wir bestätigen unsere Kaufempfehlung.