First Berlin – ADVA Optical Networking SE Research Update (05.11.2019)

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu ADVA Optical Networking SE (ISIN: DE0005103006) veröffentlicht. Analyst Simon Scholes erhöht das Kursziel von EUR 8,50 auf EUR 8,60, aber stuft die Aktie von Kaufen auf Hinzufügen herunter.

Zusammenfassung
Der Umsatz stieg im dritten Quartal um 14,4% auf €144,3 Mio. (FBe: €137,5 Mio.; Q3/18: €126,2 Mio.) und lag nach neun Monaten mit €405,7 Mio. um 9,5% über dem Vorjahresniveau (9M/18: €370,5 Mio.). Das Proforma-EBIT von Q3/19 belief sich auf €7,4 Mio. (FBe: €6,6 Mio.; Q3/18: €6,8 Mio.), was 5,1% des Umsatzes entspricht. Die Zahlen lagen über unseren Prognosen und auch am oberen Ende der Unternehmensplanung, die einen Umsatz von €135-145 Mio. und eine Proforma-EBIT-Marge von 3% -6% vorsah. Das Umsatzwachstum wurde mit Unterstützung aller Technologien erzielt, aber drei erwartete zukünftige Wachstumstreiber, nämlich der kürzlich eingeführte FSP 3000 Teraflex, der 5G-Rollout und NFV (Network Function Virtualisation), haben bisher keine erheblichen Umsatzbeiträge geleistet. Dies erhöht unsere Zuversicht, dass das Umsatzwachstum bei ADVA weiterhin robust bleibt. Wir heben das Kursziel auf €8,60 an (zuvor: €8,50), aber stufen die Empfehlung von Kaufen auf Hinzufügen herunter, um den jüngsten Kursanstieg zu widerspiegeln.