First Berlin – PNE WIND AG Research Update (23.11.2017)

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu PNE WIND AG (ISIN: DE000A0JBPG2) veröffentlicht. Analyst Dr. Karsten von Blumenthal bestätigt seine BUY-Empfehlung und erhöht das Kursziel von EUR 3,70 auf EUR 3,80.

Zusammenfassung
Auf ihrem Kapitalmarkttag am 15. November gab PNE Wind ihre Strategie bekannt, das Unternehmen von einem Windprojektentwickler in einen Clean Energy Solution Provider zu transformieren. PNE wird in den Bereichen Wind- und Solarprojektentwicklung, Speicher, Power-to-Gas, Energiehandel- und -vermarktung sowie Energiedienstleistungen aktiv sein. Darüber hinaus will das Unternehmen in neue Märkte wie Lateinamerika, den mittleren und fernen Osten und Afrika expandieren. Diese Märkte dürften in den nächsten Jahren stark wachsen. Da die europäischen Märkte wettbewerbsintensiver werden und oft stagnieren, sehen wir die regionale Expansion als zukünftigen Wachstumstreiber für PNE. Die Transformation der Energiemärkte zu sauberer und dezentraler Energieproduktion ist ein globaler Trend, eine ökologische Notwendigkeit und schon jetzt oder in naher Zukunft ein ökonomischer Vorteil. Diese Transformation schafft neue Geschäftsmodelle und befördert neue Märkte wie Speicher oder Sektorkopplung. Wir glauben, dass PNEs neue Strategie dem Unternehmen neue Wachstumsfelder erschließt und die Risiken des Geschäftsmodells senkt, das in der Vergangenheit fast ausschließlich von der Windprojektentwicklung – einem volatilen Geschäft, das anfällig für regulatorische Veränderungen ist – abhängig war. PNE plant, dass durchschnittliche jährliche EBIT mittelfristig um 30-50% zu erhöhen und die Ertragsvolatilität zu senken. Wir haben unsere mittelfristigen EBIT-Prognosen angehoben und das Kursziel auf €3,80 (bisher: €3,70) erhöht. Wir bekräftigen unsere Kaufempfehlung.