First Berlin – PAION AG Research Update (10.04.2018)

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu PAION AG (ISIN: DE000A0B65S3) veröffentlicht. Analyst Simon Scholes bestätigt seine BUY-Empfehlung und senkt das Kursziel von EUR 4,40 auf EUR 4,30.

Zusammenfassung
Höhepunkte des Jahres 2017 waren der Abschluss des Phase-III-Studienprogramms mit Remimazolam in den USA und der Abschluss einer Lizenzvereinbarung mit Mundipharma zur Entwicklung und Vermarktung von Remimazolam in Japan. Die Guidance des US-Partners Cosmo zum Zeitpunkt der Einreichung für die Zulassung von Remimazolam für die Kurzsedierung in den USA liegt jetzt bei Q4/18-Q1/19 (vorher: H2/18). Unterdessen erwartet Mundipharma die Einreichung des Zulassungsantrags für die Allgemeinanästhesie im Jahr 2018 (vorher: Mitte 2018). In unserer vorherigen Prognose wurden die Meilensteine in den USA und Japan sowie die ersten Umsätze in Japan für das Jahr 2018 angenommen. Im Einklang mit der Guidance gehen wir jetzt davon aus, dass im Jahr 2018 nur der Meilenstein der Einreichung des japanischen Zulassungsantrags erreicht wird, und haben die ersten japanischen Umsätze und den Meilenstein der US-Einreichung auf 2019 verschoben. Wir erwarten, dass die Cash-Position von Ende 2017 in Höhe von €24,8 Mio. zusammen mit Steuergutschriften der britischen Steuerbehörden und Meilensteinen aus der Zulassung in den USA und Japan die geplanten Aktivitäten bis zum zweiten Halbjahr 2019 abdecken werden. Dies beinhaltet die Einreichung in den USA und Japan sowie die EU Phase-III-Studie von Remimazolam in der Indikation Allgemeinanästhesie. Jedoch werden zur Einreichung des Zulassungsantrags in der EU in dieser Indikation voraussichtlich weitere €15 Mio. benötigt, die nur teilweise durch mögliche weitere Meilensteinzahlungen gedeckt sind. In unser Modell für das Jahr 2019 haben wir eine weitere Kapitalerhöhung in Höhe von €5 Mio. eingefügt. Diese Anpassungen führen dazu, dass wir unser Kursziel auf €4,30 (bisher: €4,40) senken. Wir behalten unsere Kaufempfehlung bei.