First Berlin – Epigenomics AG Research Update (19.12.2017)

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu Epigenomics AG (ISIN: DE000A11QW50) veröffentlicht. Analyst Simon Scholes bestätigt seine BUY-Empfehlung und bestätigt sein Kursziel von EUR 7,30.

Zusammenfassung
Der Epigenomics-Aktienkurs stand in den letzten Wochen unter Druck, weil Sorgen aufkamen, ob und zu welchen Konditionen Epi proColon eine Rückerstattung erhalten wird. Kein von der FDA zugelassenes diagnostisches Produkt hat jemals eine Rückerstattung verfehlt, und von daher halten wir Befürchtungen in dieser Hinsicht für weitgehend ungerechtfertigt. Sorgen über den Rückerstattungspreis wurden durch den Rückzug der Centers of Medicare & Medicaid Services (CMS) im November aus ihrer vorläufigen Preisbestimmung für das Produkt von USD125 ausgelöst. Für die endgültige Entscheidung übertrug CMS einen Teil der Verantwortung für die Preisfeststellung an die regionalen Verwaltungsbehörden, wodurch der Prozess um ein Jahr verlängert wurde. Der Grund für diesen Schritt war, dass Epi proColon keinen direkten Vergleichstest hat. Es stimmt, dass kein Diagnosetest mit Epi proColon vergleichbar ist. Die Preisfestsetzung für die Komponenten von Exact Sciences konkurrierendem Darmkrebs-Diagnoseprodukt Cologuard könnte jedoch einen Hinweis auf den möglichen Preis von Epi proColon geben. Cologuard enthält zwei quantitative molekulare Tests zum Nachweis von abweichend methylierter DNA (NDRG4 und BMP3). Epi proColon detektiert auch abweichend methylierte DNA mithilfe seines SEPT-9-Biomarkers. Cologuards NDRG4- und BMP3-Biomarker werden zusammen zu 282 USD unter der Kennnummer 81315 erstattet. Dies deutet darauf hin, dass der Biomarker von Epi proColon zur Hälfte, demnach 141 USD, erstattet werden sollte. Dies würde 13% über dem Wert liegen, den der Markt vor der Ankündigung von CMS am 17. November erwartet hatte. Die erneute und anhaltende Ungewissheit hinsichtlich der Preisgestaltung von Epi proColon ist ärgerlich, da anscheinend bereits Klarheit erreicht wurde. Wir sind jedoch der Meinung, dass die Anleger weder bezüglich der Kostenerstattung noch der Preisgestaltung beunruhigt sein sollten. Wir behalten unsere Kaufempfehlung und das Kursziel von 7,30 € bei.